Technik   Schaltpläne  Teilenummern    WHB-A      WHB-B      Videos     Kataloge  
    FAQ       Links    Über Mich  Gästebuch   Termine   Motorsport    Events     Diverses   Nostalgie 

Besucher
1292405

Opel-Classic-Parts


  


    Monzaguhru



BOSCH 
e-cat


            Willkommen bei Senator-Monza.de
 
Der Technik-Seite speziell für die OPEL 6-Zylinderbaureihen Senator und Monza.

Zur Information: Teileanfragen oder Suche-Anfragen sind unerwünscht und werden ohne Bearbeitung gelöscht. Hier gibt es NUR technische Informationen !

International Information: Please respect, that no part-support or query for spare-parts are requested. Only technical information-support !

 
      
Das leidige Thema Emails:

Am Montag habe ich eine Anfrage per Email erhalten wegen Umbau der Einspritzdüsen hochohmig an eine L-Jetronic wo ja eigentlich niederohmige Düsen verbaut sind. Ob das so funktioniert, denn laufen würde der Motor ja....

Also schreib ich eine umfangreiche Antwort..sende ein Bild mit...siehe oben!..und was kommt zurück:

Mail Delivery Failue: Your message could not be delivered for more than 4 hour(s).

Hier meine Antwort im Text:

Moin!
Erstmal funktioniert das scheinbar, denn hochohmige Einspritzdüsen an die Ausgänge des Steuergeräts mit in Reihe geschalteten Vorwiderständen für niederohmige Düsen führen zu geringen Verbrauchs-Strom in Bezug auf die Ampere-Zahl.
Aber:
Die Düsen haben kaum Kraft, denn diese werden nicht mit den erforderlichen 12 Volt angetaktet. Die Düsen sind langsam und teilweise ungleichmäßig, was wiederum zu falschen und ungleichmäßigen Einspritz-Kraftstoffmengen führt oder führen kann.
Dieses kann unter Umständen zu kapitalen Motorschäden wie zerschmolzenen Kolben und Lagerschäden aufgrund hoher thermischer Belastung führen, da der Motor im Innern nicht korrekt gekühlt wird....denn der Kraftstoff hat auch kühlende Eigenschaften allein schon im Bereich der AF/R-Werte..sprich Lambdawerte.
Für einen kurzzeitigen und Last-freien Test mag das wohl gehen..aber bitte keine längeren Fahrten ..Autobahn-Vollgas...damit fahren.
Wird sich irgendwann oder umgehend rächen.
Die Vorwiderstände zwischen Federbeindom Beifahrerseite und Spritzwand sind halt zu entfernen, hierbei sind die Abgangskabel DIREKT auf 12 Volt zu legen..also jede Düse hat eigentlich einen Vorwiderstand für die 12 Volt-Versorgung, dieser ist einfach zu brücken.

Die Massetaktung kommt direkt aus dem Steuergerät..Plus 12 Volt kommt parallel zu allen Einspritzdüsen..bei L-Jetronic halt über die Vorwiderstände..bei LE, LE-2-Jetronic und Motronic OHNE diese Vorwiderstände direkt 12 Volt an allen Düsen. Es ist also ganz einfach..alle dünnen weißen Kabel an den Widerständen mit dem einen dicken roten Kabel verbinden..fertig!

Ich kenne die Tücken von Spam-Filtern und Anti-Virus-Programmen selbst sehr genau...meine selbst erstellten Spam-Filter lassen gewisse Email-Anbieter mittlerweile komplett nicht mehr passieren..natürlich auch gewisse Absender meiner schwarzen Liste, aber lt. Mail-Report ist das betreffende Postfach dieses Empfängers schlichtweg zu voll und nimmt keine Mails mehr an..DAS! muß wirklich nicht sein.

Schraubers Gruß
Euer Webmaster

                           
 
Umfangreichste Teilenummern-Versorgung, Schaltpläne und Lagepläne.
 
Diese Homepage ist in Datenbank-Technik mit selbstöffnenden Menüs aufgebaut.

Genug der Einleitung, viel Spaß beim Stöbern!

Euer Webmaster

 

Obligatorische unwiderrufliche Vereinbarung zum Schutz des Betreibers dieser Webseite:
Der Verfasser dieser Seite trägt keine Verantwortung für die Art, in der die hier zur Verfügung gestellten Informationen genutzt werden!
Jegliche Inhalte dieser Page sind nur für den privaten Gebrauch bestimmt und sollten darum nicht runtergeladen oder gelesen werden.
Wenn Sie irgendwie in Verbindung mit der Regierung, oder anderen ähnlichen Gruppen stehen, ist der Zugang zu den Dateien und das lesen der HTML-Seiten verboten. Alle Objekte dieser Seite sind privates Eigentum und somit nicht zum lesen bestimmt. Es ist also verboten diese Seite zu betreten.
Wenn Sie diese Seite dennoch betreten, verstossen Sie gegen den "Code 431.322.12 of the Internet Privacy Act", der 1995 von Bill Clinton verabschiedet wurde. Das heisst Sie können gegen die Personen, welche diese Dateien verwalten, nicht vorgehen. Der Besuch meiner Seiten passiert auf eigene Verantwortung.
WENN SIE DIESER VEREINBARUNG NICHT ZUSTIMMEN, VERLASSEN SIE DIESE SEITE!

Die Textbeiträge sind geistiges Eigentum des Autors dieser Internetseite, Beiträge von Fremdautoren sind gekennzeichnet und sind dann geistiges Eigentum des Fremdautors. Eine vollständige und/oder teilweise Nutzung, Zitierung, Kopie und Veröffentlichung auf anderen Internetseiten ist nur nach Absprache mit dem Webmaster von www. senator-monza. de statthaft.

Der Person Klaus Hadeler aus Rosenheim ist der Zugriff auf diese private Internetseite nicht gestattet, es ist Ihm untersagt jegwede Zitate, Inhalte, Dokumente und geistiges Eigentum des Autors zu veröffentlichen oder/und zu kopieren oder/und weiterzuleiten / zu verwenden.

Gästebucheinträge sind freiwillig und unterliegen nicht der Zustimmung des Autors dieser Homepage. Der Besucher ist selbst verantwortlich für Inhalt und Daten seiner Einträge. Er selbst ist dafür verantwortlich, welche Art von Daten er dort einträgt. Die Löschung von Gästebucheinträgen durch den Autor dieser Homepage ist zulässig, aber der Autor dieser Homepage ist nicht verpflichtet, Gästebucheinträge und dortige Daten auch auf Forderung FREMDER Personen oder/und der/des Erstellers/in zu löschen.
WENN SIE DIESER VEREINBARUNG NICHT ZUSTIMMEN, VERLASSEN SIE DIESE SEITE!

News:
Event Bericht Monzaguhru 2018

WHB Senator B Omega A eingefügt

WHB SenatorA/Monza eingefügt

Spezielles:
Pierburg 4A1

Teilenummern Zündverteiler

Bericht Testtage Oschersleben

Bilder Monzas
Projekte Allgemein

Berichte Events
OGP, Kassel-Calden
und Technorama

Bereich Teilenummern
Senator C40SE

Bereich Diverses
Mattig Fächer
mehr
 News  |  Kontakt  |  Impressum  |  Login